Senioren-Park Carpe Diem Euskirchen

Die Vorteile des Pflegeappartements

Was unterscheidet ein Pflegeappartement in einem Senioren-Pflegezentrum von einer klassischen Eigentums wohnung im Mehrfamilienhaus?

In der Investitionsphase

Eine Eigentumswohnung in guter Bauqualität kostet zurzeit in der Region Euskirchen zwischen € 2.200 – 2.700 pro qm.

Ein Pflegeappartement im Seniorenzentrum Euskirchen (MIT Einrichtung!) kostet in guter Bauqualität ca. € 2.200,- pro qm.

In den Kosten für ein Pflegeappartment sind viele Zusatz- und Gemeinschaftsräume mit kompletter Möblierung zusätzlich bereits im Preis enthalten wie z.B.

  • großzügige Empfangshalle,
  • 2 Aufzüge – auch für Liegendtransport geeignet,
  • Pflegebäder mit Pflegewannen, Teeküche auf jeder Station,
  • großzügiger Aufenthaltsraum, sowie zusätzliches Behinderten-WC auf jeder Station,
  • großzügige Cafeteria,
  • Großraumküche mit 3 Kühlräumen und vielen Nebenräumen,
  • eine Vielzahl von deckenhoch gefliesten Umkleide-, Aufenthalts-, Dusch und Toilettenräumen,
  • 3 Büro- und Verwaltungsräume, Hausmeisterraum , Andachtsraum, Lagerräume,
  • Komplette Feuerlöschanlage mit Wandhydranten,
  • Schwesternrufanlage in allen Appartements und öffentlichen Räumen,
  • Rauchmeldeanlage in allen Appartements,
  • Feuermeldeanlage mit Aufschaltung zur Feuerwehrzentrale,
  • besondere Sicherheitstechnik im gesamten Haus.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Baubeschreibung.

Die Erträge:

Bei einer klassischen Neubau-Eigentumswohnung in der Region mit einem Anschaffungspreis i. M. von € 2.200,- wird eine durchschnittliche Mietrendite von ca. € 6,- pro qm erzielt.

Der Mietertrag bei unseren Pflege-Appartements liegt bei € 10,- pro qm, Mietsteigerungen erfolgen gem. Pachtvertrag mit dem Anstieg der Lebenshaltungskosten.

In der Vermietungsphase

Bei einer klassischen Eigentumswohnung

  • Muss man sich selbst um die Vermietung der ETW kümmern,
  • Ist der Vermieter bei Störungen innerhalb der Wohnung der Ansprechpartner,
  • Entstehen bei Wohnungsleerstand unter Umstände erhebliche Mietausfälle,
  • Können bei säumigen Mietern Zwangsräumungen notwendig werden, die enorme Kosten verursachen (ca. € 15.000,- pro Fall),
  • Ist der Vermieter für die Nebenkostenabrechnung selbst verantwortlich und nicht alle Kosten sind auf den Mieter umlegbar.

Bei einem Pflege-Appartement

  • Ist ein 20-jähriger Mietvertrag + 5-jährige Option mit einem solventen und bankengeprüften Betreiber Kaufvertragsbestandteil,
  • Erhält man Monat für Monat sichere Mieteinnahmen ohne Mietausfälle, selbst wenn das Appartement einmal kurzzeitig leer stehen sollte,
  • Fallen keine zusätzlichen Nebenkosten außer den Instandhaltungsrücklagen und Kosten der Hausverwaltung an, da diese vom Betreiber übernommen und bezahlt werden,
  • Trägt der Betreiber alle Schönheitsreparaturen innerhalb des Gebäudes,
  • Werden die Kosten für alle Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten einschließlich der Instandhaltung der Haustechnik vom Betreiber voll und für die Instandhaltung und Instandsetzung bis zu € 15.000,- im
  • Jahr übernommen,
  • Werden Einrichtungsgegenstände vom Betreiber laufend unterhalten bzw. von ihm ersetzt oder erneuert,
  • Investiert man in einen ständig wachsenden Zukunftsmarkt

Urteilen Sie selbst, bei welcher Immobilie für Sie die Vorteile liegen!